Studienarbeiten
 
 
Schreibfluss - Philipp Mayer - 
Wissenschaftliches Schreiben ohne Zeitverlust

Schreibtipp-Archiv

Seite   1 2 3 4 5 > 47

Kommas markieren     Wo 18/13

Beim Überarbeiten eines Textes ist es hilfreich, alle Kommas mit einem Textmarker zu markieren. Diese Markierungen helfen nämlich, komplexe, schwer verständliche Sätze zu erkennen und zu vermeiden.

Zerreissprobe erkennen     Wo 17/13

Gabriela Ruhmann (Schreibzentrum der Ruhr-Universität Bochum) vergleicht das wissenschaftliche Schreiben mit einer Zerreissprobe: Schreiben bedeutet, sich in einem ambivalenten Anforderungsfeld zu bewegen. Zwei Beispiele: (1) Die präsentierten Inhalte sollen neu sein und gleichzeitig an das bestehende Wissen anknüpfen. (2) Die Aussagen sollen begründet werden und gleichzeitig soll der Text kurz bleiben. Erkenne diese Zerreissprobe. Betrachte ambivalente Anforderungen als Lernchance. Gehe einen Weg und bleibe offen für Richtungsänderungen.

Journal Tables of Contents: komfortabel recherchieren     Wo 16/13

Durchsuche aktuelle Inhaltsverzeichnisse von Journals mit www.journaltocs.ac.uk. Ein Benachrichtigungsdienst (> Help > Following) hilft, auf dem Laufenden zu bleiben.

Pausentage planen     Wo 15/13

Bei umfangreichen Schreibprojekten (Dauer: mehrere Wochen bis mehrere Jahre) solltest du Pausentage planen, d.h im Voraus festlegen. Plane Pausen, die zwischen 2 Tagen und 2 Wochen dauern, und gönne dir diese Erholungszeiten. Pausen wirken vorbeugend gegen Motivationsverlust. Geregelte Schreibtage und Pausentage sind der Produktivität zuträglicher als ungeregeltes Aufschiebeverhalten.

Gliederung: Ausprägungen eines Kriteriums beachten     Wo 14/13

Die Gliederung eines Kapitels in Unterkapitel ist besonders gut nachvollziehbar, wenn die Ausprägungen eines bestimmten Kriteriums die Gliederung vorgeben. Beim Kriterium „Farbe“ kommen die Unterkapitel „rote Elemente“, „gelbe Elemente“, „blaue Elemente“ infrage. Beim Kriterium „Ort“ sind die Unterkapitel „Situation in Hamburg“, „Situation in Berlin“, „Situation in München“ denkbar.

Abbildungen und Tabellen in Word nummerieren     Wo 13/13

Eine nützliche Funktion in Microsoft Word: Nutze auf der Registerkarte „Verweise“ die Schaltfläche „Beschriftung einfügen“, um Abbildungen und Tabellen automatisch zu nummerieren.